Schlagwort-Archive: Ottmann (O. & C.)

2

 

Mexico, 8. November 1910

Lieber Fröhlich!

Ich empfing Deine l. Zeilen vom 22. pti [presenti],i aus welchen ich ers­ehe, dass Du leider eine geeignete Persönlichkeit für mich nicht aufgabeln konntest. Da ich für Januar Jemanden benötige, so habe ich mich entschlossen, einen Herrn zu engagie­ren, der sich vor einigen Wochen meldete. Solcher ist schon seit einigen Jahren in Guatemala und hier gewesen und sehr gut empfohlen. Auch kann er eine Caution stellen, sodass er wirklich der rich­tige Mann zu sein scheint. Die Auskünfte sind die allerbesten und ein Vetter von ihm ist mir als Chef eines anderen deutschen Hauses hier schon lange bekannt. Be­mühe Dich also bitte nicht weiter. Solltest Du Ausgaben in der Sache gehabt haben, so bitte ich um Aufgabe, um Dir den Betrag einsenden zu können.

Deine Nachrichten aus Lautern sind etwas „spärlich“, was ich umsomehr bedaure, als ich sonst sehr wenig von meiner Heimat höre.

Wie geht es Herrn J. & C. O.? Was macht Schneider, Ruppel, He­ger etc?

Bei mir zu Hause geht es ganz gut. Carl ist schon ein grosser Bengel und geht in die Sexta der hiesigen Realschule. Die gan­zen 4 gehen alle schon zur Schule und machen mir viel Spass. Ob meine Stiefmutter wieder herauskommt, weiss ich im­mer noch nicht. Ich habe sie sehr darum gebeten.

Dass Du Deine Amerikareise noch immer nicht ausführen willst, ist sehr schade. Später wird es wohl jedes Jahr weniger wahr­scheinlich, dass Du Dich aufrappelst.

Unser letztes Circular hast Du wohl bekommen? Ich bin froh, dass dieses Zweifeln mal ein Ende hat. Es hat viele Mühe und Aerger gekostet, dieses Mal die Meinungen unter einen Hut zu kriegen, aber ich habe wirklich gute Bedingungen herausge­holt. Nun fehlt nur, dass einmal wieder ein paar anständige Jahre kommen, wo man was verdienen kann. Länger als diese 5 Jahre (es sind ja nun nur noch 4 1/2) will ich unter keinen Umständen ar­beiten, wenn nicht unvorhergesehene Geschichten einen Strich durch die Rechnung machen.

Hast Du eigentlich bei O. & C. nun Anteil erhalten? Wie sind denn die Dinge jetzt da? Fügt sich Schneider darein oder macht er Dir manchmal das Leben sauer?

Sei nächstes Mal etwas ausführlicher, soviel Zeit wirst Du doch noch erübrigen für einen alten Freund!

Grüsse mir alle herzlichst und Du selbst sei bestens gegrüsst von Deinem alten Freund!

C. Reichert

Beste Grüsse an die 3 Herren Ottmann.

[i] des laufenden Monats